Pressemeldung: Geh- und Radweg an der B 15 zwischen Hachelstuhl und Münchsdorf

B 15: Bau des Geh- und Radwegs zwischen Hachelstuhl und Münchsdorf im Zeitplan. Das war’s fürs Jahr 2019: Der Bau des Geh- und Radwegs entlang der B 15 zwischen Hachelstuhl und Münchsdorf ist im Zeitplan – jetzt hat die Maßnahme erstmal Winterpause. Weiter geht’s im Frühjahr 2020.

Mittlerweile ist der Abschnitt von Hausberg bis Münchsdorf durchgängig asphaltiert – mit Ausnahme der Stelle, wo der Geh- und Radweg den Lausbach überquert. Hier wird nächstes Jahr noch eine Brücke errichtet und die Asphaltdeckschicht eingebaut.

 

Der neue Weg verläuft an der Westseite der Bundesstraße. Er führt zunächst auf zwei Kilometern parallel zur Bundesstraße durch Hausberg bis zur Ortseinfahrt von Münchsdorf. Dort geht der Geh- und Radweg in die Von-Plankh-Straße über. Neu gebaut wird dann wieder (ebenfalls ab Frühjahr 2020) ab der Kreuzung Staatsstraße 2054/Von-Plankh-Straße: Das letzte 500 Meter lange Stück führt über den Steimerberg bis zur Einmündung der St 2054 in die B 15.

 

Durch den neuen Abschnitt wird ein durchgehender Geh- und Radweg von Landshut bis nach Münchsdorf geschaffen. Er dient zur Verbesserung der Sicherheit von Radfahrern und soll Ende Mai 2020 fertiggestellt sein.

Den Winter über gibt es für die Verkehrsteilnehmer auf der B 15 im Baustellenbereich keine Beeinträchtigungen, lediglich bei Neukreuth und Hachelstuhl ist die Geschwindigkeit beschränkt.

 

BU: Aus der Vogelperspektive ist der Streckenverlauf des neuen Geh- und Radwegs zwischen Hachelstuhl und Münchsdorf bereits gut erkennbar.
Foto: Staatliches Bauamt Landshut

 

gez.

Staatliches Bauamt Landshut

Auskunft erteilt: Herr Nagler              

Telefon: 0871/9254-114

Weitere Nachrichten